Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Weinumsatz stabil, Absatz leicht rückläufig

Der Weinabsatz aller in Deutschland verkauften Weine ist im 1. Halbjahr im LEH um 2 Prozent gesunken. Der Umsatz jedoch stieg um 0,6 Prozent.Der Absatz deutscher Weine sank um 2,8 Prozent. Mit einem Umsatzplus von 2,1 Prozent gewannen die deutschen Erzeuger jedoch überdurchschnittlich. Dies teilte das Deutsche Weininstitut auf der Basis der neuesten GfK-Daten mit.

Gewachsen sind in Deutschland spanische und französische Weine - sowohl im Absatz als auch im Umsatz. Mit einem Minus von 7,9 Prozent in der Menge sowie 7,3 Prozent im Wert mussten die Übersee-Weine die stärksten Verluste hinnehmen.

Der Direktbezug über Winzer und Winzergenossenschaften nahm mengenmäßig zwar um 5,1 Prozent ab, brachte es laut GfK jedoch auf ein Umsatzplus von 0,7 Prozent. Der Fachhandel verlor dagegen sowohl 7,9 Prozent Absatz als auch 3,9 Prozent Umsatz. Gewinner waren einmal mehr die Discounter, die mit 48,2 Prozent inzwischen fast die Hälfte des Weinabsatzes drehen. (05.08.2009, 12.58 Uhr)

 

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
15.01.2021

02
/2021

Markus Stodden

Weiterlesen
Print-Ausgabe
18.12.2020

Neu!
#867

Der Fall Rösler: Rewe-Für Sie ohne GFGH-Gewissen

Zum Inhalt