Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Bayern geht wieder zur Tanke

Eine Tankstellung-Regelung aus der Rubrik "Bizarre Verkaufsverbote" ist in Bayern wieder vom Tisch: Künftig darf im Freistaat wieder jeder in Tankstellen einkaufen gehen (resp. fahren), auch nach 20 Uhr. Dafür gibt es nach 22 Uhr dort keinen Alkohol mehr zu kaufen - für niemand.

 

Die Neuregelung aus dem Sozialministerium wird weitläufig begrüßt; in den vergangenen Monaten hatte sich halb Deutschland über ein bayerisches Gesetz kaputtgelacht, nach dem Tankstellen ab 20 Uhr Essen und Getränke nur noch an Leute verkaufen durften, die mit dem Auto gekommen waren - nicht aber an Radfahrer und Fußgänger, also auch nicht an den Nachbarn von nebenan, der sich abends noch eine Flasche Bier oder eine Semmel holen wollte. Zuletzt kursierten Unmengen satirischer Hilfsangebote wie "Mitfahrzentralen" etc; Tankstellen-Bedienstete konnten eh nicht unterscheiden, wer mit dem Auto kam und wer nicht.

 

Der Präsident des Fachverbands Tankstellengewerbe Bayern, Günther Friedl, will nun seinen Mitgliedern "empfehlen", ab 22 Uhr keinen Alkohol mehr zu verkaufen. Die Vereinbarung, die die Tankstellenverbände mit Sozialministerin Christine Haderthauer (CSU) getroffen haben, ist eine "freiwllige Selbstverpflichtung" der Verbände, die froh sein können, der unseligen vorherigen Lösung entkommen zu sein. Insofern hatte der Fußgänger-Bann vom Sommer aus Sicht der Staatregierung doch sein Ziel erreicht.

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
15.01.2021

02
/2021

Markus Stodden

Weiterlesen
Print-Ausgabe
15.01.2021

Neu!
#868

INSIDE-Marken-Hitliste: Impfstoff alkoholfrei

Zum Inhalt