Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Zuckerkartell: Weitere Kläger vor Gericht

Vor dem Landgericht Mannheim wurde heute an lange erwarteter Prozess gegen die bereits vor längerem zu 280 Mio Euro Geldbuße verknackten Zuckerkartellanten Pfeifer & Langen, Südzucker und Nordzucker. Diesmal auf der Klägerbank u.a.: die Bad Brambacher Mineralquellen, Burkhardt Fruchtsäfte, Teusser Mineralbrunnen und Ulmer Getränke Vertrieb, außerdem Whiskas-Hersteller Becker-Schoell und der Süßwarenhersteller Wergona Schokoladen.

 

Es ist nicht der erst Prozess dieser Art; nach Nestlé (50 Mio Euro) fordert bereits auch die Mineralbrunnen AG-Tochter Niehoff's Vaihinger für ihre Produktionsgesellschaft Lauterecker Fruchtsaft die zweihöchste Summen, nämlich 6,2 Millionen Euro. Einen Schadensersatz von 871.000 Euro fordert die Paulaner-Brauerei, die für ihre Süßgetränke und Mischgetränke aus eigener Sicht ebenfalls Zucker zu einem zu hohen Preis eingekauft hat. Zuvor hatten bereits  Krombacher/Schweppes 1 Mio Schadensersatz gefordert, sowie ein zweites Mal die Mineralbrunnen AG für Afri-Bluna.


Es kann also richtig teuer werden für die Beteiligten des Zuckerkartells. Dort weist man bislang alle Forderungen kategorisch zurück. Eine Nordzucker-Sprecherin wurde bereits vor Monaten mit der Aussage zitiert, "in der Sache" sei das Unternehmen "allerdings nach wie vor überzeugt, dass durch die vom Bundeskartellamt festgestellten Umstände kein Schaden bei den Kunden entstanden ist". Die Beurteilung dieser Sachlage obliegt nun den Gutachtern - und zuletzt den Gerichten. Zu den klagenden Unternehmen gehören laut SZ u.a. auch Deutschlands größte Genossenschaftsmolkerei DMK und insgesamt mehr als 35 Kläger, die insgesamt eine halbe Milliarde Euro fordern. Von Seiten der Zuckerkartellanten heißt es, man habe sich mit vielen Kunden schon außergerichtlich geeinigt.

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
19.02.2021

07
/2021

Markus Mosa

Weiterlesen
Print-Ausgabe
11.02.2021

Neu!
#870

Purpose für Fristo: Brügel gründet Stiftung

Zum Inhalt