Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Facebook: Ruhe nach dem Sturm?

Ein paar Jahre lang sorgte eine schier unaufhaltsam wachsende Zahl von Facebook-Likes in der Wirtschaft für die wildesten Marketing-Phantasien. Damit ist nun erstmal Schluss. Wie die Auswertung aktueller Facebook-Aktivitäten (in Zusammenarbeit mit dem früheren Faxe Deutschland-Chef und jetzigem Social Media-Experten Rolf Lauströer) nahelegt, ist der Peak bei vielen Unternehmen erreicht. Noch mehr Likes ließen sich nur noch durch noch größere Aktivitäten erreichen - doch diesen Aufwand scheuen die meisten, auch deshalb, weil ein Blick auf die tatsächlichen Aktivitäten der Nutzer für viele ernüchternd ausfällt.

 

Woran das liegt? "Nur bunte Bilder reinstellen" reicht heute nichts mehr - Fans kaufen auch nicht. Die tun nichts auf der Seite - ein Schuss, der nach hinten losgehen kann. Wer aber tatsächlich nützliche Informationen und Aktionen liefert, dürfte erfolgreich bleiben.

 

Downloaden: Statistik bis Ende Mai 2014 (pdf)

 

Zusammenfassung:

 

- Von den beim letztjährigen Get.In.-Branchenkongress in Frankfurt vorgestellten fünf "Quereinsteigern" geht der Bambeger Bier-Vertrieb St. Erhard mit seinen zahlreichen Aktivitäten in Indien bei Facebook nach wie vor durch die Decke (S. 2). Wettbwerbsgewinner Wostock sattelt leicht drauf, allerdings auf weit geringerem "Likes"-Niveau als St. Erhard (3)

 

- Coca-Cola wächst weltweit - und wächst und wächst und wächst ... (4/5)

 

- Heineken wächst weltweit noch immer leicht, Skol und Budweiser stagnieren (6)

 

- Der von der Paderborner MBG verkaufte Energyzer effect hat die 1-Mio-Likes-Grenze zu Jahresanfang geknackt - das war´s. Auch Rhino´s stagniert (7) - in diesem Fall beachtlich mit Blick auf die Zahl von "Personen, die darüber sprechen" (0,06 % - siehe S. 22). Ein bisschen wenig für eine Marke, die eine Anleihe ausgegeben hat. effect kommt immerhin auf 0,30 %.

 

- Bei den Wassern stagniert Active O2 genauso wie Volvic und Gerolsteiner (8)

 

- Bei den Biermarken holt Astra bald Beck´s ein (10) - sehr bemerkenswert. Über Beck´s "reden" 1,23 %, über Astra knapp 3 % (23).

 

- Veltins stagniert bei der Hauptmarke, bei V-Plus und im Prinzip auch bei Fassbrause (11) - wobei Veltin´s Fassbrause unter allen Facebook-Fassbrausen noch die einzige mit nennenswerten Zuwächsen bei den Likes ist (12). Bemerkenswert: Der Ball, den man mit Grevensteiner flach hält, fliegt auch bei Facebook nicht.

 

- In Hamburg zieht das Alte Mädchen klar an Ratsherrn und Blockbräu vorbei (13).

 

- In Köln zieht Früh erstmals signifikant an Gaffel vorbei (14)

 

- Jever Fun hat gegenüber Jever noch Luft nach obven (15)

 

- The Boss Hoss Beer boomt bei Facebook, AC/DC Beer nicht mehr (16)

 

- Im Limo-Vergleich hat Die Limo klar Sinalco überholt, doch nun stagnieren beide (17)

 

- Beim Vergleich der Top 3 im Handel nähert sich dm dem großen Wettbewerber Lidl. Rossmann schaut zu (18)

 

- GAM: Sagasser, Kurhessische & Co. verharren, nur Getränkefeinkost legt leicht zu (19)

 

- Onlinehandel: Bierpost und Bier Deluxe legen immer noch zu (20)

 

- Und dann - ja: Wer redet "drüber"? Bisweilen leider sehr Wenige - mehr dazu ab Seite 22 auf unserer pdf (hier downloaden)

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
22.01.2021

03
/2021

Alexander Fitz

Weiterlesen
Print-Ausgabe
15.01.2021

Neu!
#868

INSIDE-Marken-Hitliste: Impfstoff alkoholfrei

Zum Inhalt