Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Zollfreigrenze entzürnt Brauer

In der Schweiz laufen die Brauer Sturm gegen die geplante Neuregelung der Zollfreigrenze. Nach dieser sollen Privatpersonen künftig 20 statt wie bisher nur zwei Liter "persönlich" importieren dürfen. Der Schweizer Brauerei-Verband wettert deshalb, dieser Vorschlag komme "einer staatlichen Einladung zum Einkaufstourismus gleich".

 

Pro Jahr und Kopf werden in der Schweiz ohnehin nur 57 Liter Bier konsumiert; das Land leidet bei Im- und Exporten unter dem starken Franken. 2012 habe der Anteil importierter Bier schon 24 % betragen, argumentiert der Verband - Tendenz steigend. Dabei gibt es in der Schweiz im Zuge der laufenden Alkoholgesetzrevision ohnehin immer restriktivere Vorgaben. So werden bei den Eidgenossen derzeit auch eine Mindestpreisregelung für alkoholische Getränke und Verkaufsverbote diskutiert.

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
14.05.2021

19
/2021

Niklas Östberg

Weiterlesen
Print-Ausgabe
07.05.2021

Neu!
#876

Zum Abschied von Seppi Wirth

Zum Inhalt