Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Pernod mit zweitem Champagner-Bein

Nachdem Pernod Ricard vor einigen Jahren den Einstieg in den deutschen Champagnermarkt mit Perrier Jouet gewagt hat, wollen die Franzosen die Gastronomie mit einer zweiten Marke weiter aufbohren - und zwar mitMumm-Champagner, aus der Formel 1 als "Schüttelchampagner" bekannt.

Perrier Jouet läuft sehr erfolgreich. Die Mengen sind beschränkt, die Marke ist gefragt. Der Hunger von Gastronomie und Fachhandel auf Marken, die es nicht im LEH gibt, scheint groß zu sein. Mumm Champagner hat eine besondere Geschichte. Das Haus Mumm wurde 1827 durch die drei deutschen Brüder Gottlieb, Jacobus und Philipp Mumm und dem Brühler Friedrich Giesler gegründet. Nach dem Tod von Gottlieb Mumm wurde die Firma 1852 geteilt. In Deutschland bestens bekannt ist bislang nur die Sektmarke Mumm, im Besitz des Sektmarktführers Rotkäppchen-Mumm.

Der in vielen Ländern der Welt vertriebene Champagner Mumm gehört dagegen mittlerweile Pernod Ricard. Während Rotkäppchen-Mumm gerade nach vielen Jahren erstmals wieder Werbung für Mumm Sekt schaltet, bringt sich die Kölner Deutschland-Dependance von Pernod Ricard mit der Marke Mumm in Stellung für die Gastronomie - zum Abgabepreis wie beim großen Konkurrenten LVMH – Moet & Chandon.

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
22.01.2021

03
/2021

Alexander Fitz

Weiterlesen
Print-Ausgabe
15.01.2021

Neu!
#868

INSIDE-Marken-Hitliste: Impfstoff alkoholfrei

Zum Inhalt