Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Penig: Investorensuche kurz vor knapp

Bei der insolventen Peniger Spezialitätenbrauerei versucht Insolvenzverwalter Dirk Herzig dem Eindruck entgegenzuwirken, einer der bislang ins Gespräch gebrachten möglichen Investoren sei unseriös. Es bestünden weiter Chancen auf die Übernahme der Brauerei durch einen Investor, heißt es dazu aus Herzigs Kanzlei Schultze & Braun. Herzig sei von der Gläubigerversammlung vorgestern beauftragt worden, das Haus vorerst weiterzuführen; allerdings heißt es auch, bis Jahresende müsse ein Lösung auf dem Tisch liegen.

 

Nach INSIDER-Informationen drägen sich die Interessenten für die unter der Ägide von Maximilian Hösl und seiner Frau Ingrid in die Insolvenz geschlittterte Bügel-Brauerei nicht eben auf der Schwelle; genaugenommen sind es wohl eher zwei: neben allseits gut beleumundeten Hotelbetreibern aus Glauchau, die in Penig eine Eigenmarke herstellen möchten, auch Hösl-Sohn Maximilian jun. Dass mit diesem bald wieder ein Hösl wenigstens offiziell in Penig am Ruder stehen könnte - wo im Herbst Netto mit dem Ende des Turmbläser-Brauauftrags die Reißleine zog - irritiert etwas. Entrüstung wäre allerdings scheinheilig: Chancen in der Generationenfolge haben auch viele Andere genutzt.

 

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
23.07.2021

29
/2021

Rudolf-August Oetker

Weiterlesen
Print-Ausgabe
15.07.2021

Neu!
#881

INSIDE Marken-Hitliste: Die Liga des Leidens

Zum Inhalt