Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Käufer für Iserlohner Brauerei

Dr. Dirk Andres, Insolvenzverwalter der Privatbrauerei Iserlohn GmbH, hat den Großteil der Insolvenzmasse am gestrigen Donnerstag an eine Investorengruppe verkauft. An deren Spitze steht nicht etwa der Erftstädter Unternehmer Roland Baudisch, der vor sechs Wochen bereits eine Absichtserklärung unterschrieben hatte (INSIDE Printausgabe 701). Zum Zuge kam stattdessen eine zuvor eigentlich aus dem Rennen ausgeschiedene Investorengruppe um Christian Rolinck.  Der 38-jährige Sprössling der 2007 an Krombacher verkauften Rolinck-Brauerei in Steinfurt hatte später zwei Jahre als Geschäftsführer der Iserlohner Brauerei gewirkt.

 

Die jetzt bekannt gegebene Übernahme der Brauerei mit knapp 400.000 hl Kapazität erfolgt unter Einhaltung verschiedener Bedingungen und Fristen Anfang September 2014. Der Gläubigerausschuss hat dem Verkauf bereits zugestimmt.

 

Mit dem Kaufvertrag gehen das Grundstück, die Produktionshallen, Markenrechte sowie Maschinen in Iserlohn auf die neu gegründete Luxus Bier GmbH Brauereistandort Iserlohn über. Über den Kaufpreis und die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen wurde Stillschweigen vereinbart. Die Investorengruppe will iserlohn laut Mtteilung "ab dem Übergabetermin technologisch und qualitativ für das zukünftige, exportorientierte Konzept für den asiatischen Markt entwickeln und ausbauen".

 

Der Standort Wesel ist nicht Bestandteil des Kaufvertrages. Die dortigen Maschinen und Inventar kommen unter den Hammer von Auktionsprofi Perlick. Versteigerungstermin ist der 27. Juni. 



Artikel Teilen:

Kopf der Woche
23.07.2021

29
/2021

Rudolf-August Oetker

Weiterlesen
Print-Ausgabe
15.07.2021

Neu!
#881

INSIDE Marken-Hitliste: Die Liga des Leidens

Zum Inhalt