Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Spirituosenbranche vor shut down?

Die Spirituosenbranche fürchtet um eine starke Einschränkung der Produktion. Der Grund. Die Hersteller von Desinfektionsmittel haben sich bei der Bundesregierung - auch öffentlichkeitswirksam via FAZ - beschwert, dass sie zu wenig Grundstoff - Ethanol - bekommen und darauf hingewiesen, dass weiter die Spirituosenindustrie beliefert wird.

Einige Spirituosenhersteller hatten sogar ausgeholfen oder selbst damit begonnen, Desinfektionsmittel zu produzieren. Seit die chemische Industrie Druck auf die Bundesregierung ausübt, laufen die Drähte in der Branche heiß. Ein INSIDER: Der Verband rechnet mit einem Ministerbeschluss am heutigen Montag.

Für viele Spirituosenhersteller würde das eine drastische oder gar gänzliche Einschränkung ihrer Produktion bedeuten. Viele bestellen just-in-time. Aus dem Ausland  wie Frankreich ist auch nichts zu bekommen. Da wird gesagt: „Das brauchen wir selbst“ Ein INSIDER: „Wenn das kommt, können wir alle auch Kurzarbeitergeld beantragen“.

 

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
03.12.2021

48
/2021

Johannes Rauchenecker

Weiterlesen
Print-Ausgabe
02.12.2021

Neu!
#891

Albershardt in Warstein: Catharinas Hekto-Hunter

Zum Inhalt