Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Soviel haben die deutschen Brauer im April verloren

Der April ist der erste komplette Monat seit dem Lockdown. Dementsprechend gespannt erwartete die Bierbranche die Zahlen zum Gesamtmarkt. Nun hat das Statistische Bundesamt Zahlen zum April veröffentlicht. Demnach haben die deutschen Brauereien und Bierläger im Inland 18,5% oder 1,3 Millionen Hektoliter verloren. Nach zuvor stabilen Monatsentwicklungen im Vergleich zum Vorjahr (siehe Grafik) rutschte die Absatzentwicklung aufgelaufen per 30.4. auf Minus 5,7%.

Der Export, der schon im März infolge des früheren Lockdowns in den wichtigen Märkten Italien und China eingebrochen war, verlor im April weitere 11,7% und liegt aufgelaufen bei -8,7%. Der Versand in EU-Länder gab im April um 34,3% nach, die Drittländer legten den Zahlen des Bundesamts zufolge hingegen um 16% zu.

Insgesamt liegen die deutschen Brauereien per Ende April aufgelaufen 6,2% oder knapp 1,8 Millionen Hektoliter unter Vorjahr.

INSIDE-SERVICE: APRIL-ZAHLEN ALS PDF

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
27.11.2020

48
/2020

Sebastian Koeppel

Weiterlesen
Print-Ausgabe
20.11.2020

Neu!
#865

Kooperation kauft Mitglied: Gefako schluckt Orth

Zum Inhalt