Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Rotkäppchen-Mumm schmiedet Holding-Pläne

Deutschlands größter Sekthersteller, der durch Zukäufe – Eggers & Franke, Ruggeri-Prosecco etc. – kräftig gewachsen ist, arbeitet laut INSIDERN an einer neuen Führungsstruktur. Gewinnerin wäre C. Duppelt.

Nachdem Eggers & Franke stärker an die Zentrale angedockt wurde (INSIDE 854), ist der Weg für einen neuen Overhead bei Rotkäppchen-Mumm frei. Die Holding soll, so der Plan, zentrale Dienste wie  Finanzen oder Marketing steuern. Damit würden die Untergesellschaften (Sekt/Wein, Eggers & Franke/Bremen, Nordbrand/Nordhausen) zu einer Art Vertriebseinheit. Doppelfunktionen fielen weg. Die Gruppe, die auch durch die Pandemie gebeutelt wurde, könnte schlanker werden. Hannes Wege, derzeit Leiter Vertrieb bei Rotkäppchen-Mumm, soll laut INSIDERN Geschäftsführer des größten Umsatzstandbeins Sekt/Wein werden.

Einen weiteren Karriereschritt in die Holding könnte Weges Kollegin Cathrin Duppelt machen, bisher oberste Marketingfrau über alle Sekt- und Weinmarken. Sie wäre dann oberste Marketingchefin für alle Sparten (Sekt, Eggers & Franke, Spirituosen/Nordhausen).

Mehrheitsaktionär ist der 80-jährige Harald Eckes-Chantré. Zu Rotkäppchen-Mumm und zum Safthersteller Eckes-Granini, wo er ebenfalls größter Anteilseigner ist, hat der Senior jeweils eine seine Töchter in die Aufsehergremien entsandt – Petra Roller sitzt im Beirat von Rotkäppchen-Mumm, die zweite Tochter, Christine Oelbermann, ist seit 2012 Mitglied des Aufsichtsrats von Eckes-Granini.

Eine Wieder-Zusammenführung von Spirituosen und Saft war immer Harald Eckes‘ Traum. Durch die Ausbezahlung seiner Vettern hat er es geschafft, dass Saft und Spirituosen ihm wieder gehören und das mehrheitlich. Bei Rotkäppchen-Mumm sind noch Alt-Gesellschafter mit im Boot. Bei Eckes-Granini hält Haralds Schwester Heidrun Eckes-Chantré, deren Tochter Kim Tabea auch einen Platz im Aufsichtsrat hat, ein Drittel der Anteile.     

Artikel aus INSIDE 859

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
24.09.2021

38
/2021

Philipp Raddatz

Weiterlesen
Print-Ausgabe
23.09.2021

Neu!
#IF

Sonderheft: IF - INSIDE FUTURE 2021

Zum Inhalt