Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

MillerCoors schlägt im Craft-Markt erneut zu

MillerCoors hat sich innerhalb eines Monats die dritte Craft-Brauerei einverleibt. Wie das Unternehmen am Donnerstag bekannt gab, hat sich die eigene Crafbeer-Abteilung Tenth and Blake Beer Company mehrheitlich an der texanischen Revolver Brewery beteiligt. Die Brauerei wurde erst vor vier Jahren in Granbury, Texas, von Vater und Sohn Ron and Rhett Keisler gegründet und konnte hauptsächlich dank ihres sehr erfolgreichen Blood & Honey Wheat Ale den Ausstoß auf inzwischen rund 40.000 Barrel  (47.000 hl) steigern.

 

Damit verfolgt MillerCoors konsequent ihre neue Strategie des Kaufs regionaler Brauereien mit starken Marken. Neben der im letzten Jahr gekauften Saint Archer Brewery aus San Diego in Kalifornien(rund 35.000 Barrel in 2015) und den Neuzugängen Terrapin Beer Co. (rund 80.000 Barrel) aus Georgia und Hop Valley Brewing Co. aus Oregon (rund 40.000 Barrel) folgt nun die Revolver Brewery aus Texas. Anders als der Rivale Anheuser Busch beteiligt sich Miller Coors nur mehrheitlich an den Brauereien und belässt den Gründern eine Minderheitsbeteiligung und die Führung des Unternehmens. „Sie kennen die Marke besser als jeder andere und ihre Leidenschaft an Bord zu bleiben und das Geschäft weiter voranzubringen ist ein riesiger Vorteil“ wird Kirby Nardo, Sprecherin von Tenth and Blake, in einem Bericht der Chicago Tribune zitiert.

 

MillerCoors scheint damit ihre früher verfolgte Strategie endgültig hinter sich zu lassen. In der Vergangenheit versuchte man mit Import- und Pseudo-Craftbeer-Marken das Feld der Bierspezialitäten in Amerika zu bedienen. Die bereits vor über 20 Jahren erfundene Marke Blue Moon tritt zwar auf wie ein Craftbeer, wird aber in Wirklichkeit in der Coors-Brauerei in Golden/Colorado hergestellt. Immerhin hat MillerCoors trotz oder gerade wegen dieser Maskerade die Marke Blue Moon auf einen Ausstoß von über 2 Millionen Barrel (rund 2,3 Millionen Hektoliter) gebracht.

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
22.01.2021

03
/2021

Alexander Fitz

Weiterlesen
Print-Ausgabe
15.01.2021

Neu!
#868

INSIDE-Marken-Hitliste: Impfstoff alkoholfrei

Zum Inhalt