Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Kopf der Woche: Tim Berger

Seit gut einem Jahr ist der gebürtige Hamburger und Ex-L'Oréal-Mann Tim Berger der neue Boss bei Deutschlands größtem Safthersteller Eckes-Granini. Nun steht er vor seiner ersten Feuertaufe. Er muss sich im harten Preiskampf mit Deutschlands größtem Einzelhändler beweisen (siehe Artikel "Edeka knöpft sich Eckes Granini vor" aus der aktuellen Printausgabe 884). Edeka (Umsatz 2020: 61 Mrd. Euro) akzeptiert die Preiserhöhung aus Nieder-Olm nicht und setzt dafür auf ein bekanntes und meist wirkungsvolles Mittel: Auslistungen.

Nichts neues für Eckes-Granini (Umsatz 2020: 873 Mio Euro). Bereits vor drei Jahren standen sich beide Parteien Stirn an Stirn gegenüber. Die Hamburger Edeka-Zentrale listete damals einzelne Artikel aus. Diesmal pumpt der mächtige Einzeländler seine Muskeln aber noch mehr auf, wirft die zwei größten Marken, hohes C und Granini, komplett und laut INSIDERN auch dauerhafter aus dem Sortiment. Damit stehen rund 20% des Umsatzes im Feuer.

Es liegt nun am mutlilingualen Berger die richtigen Worte - in welcher Sprache auch immer - zu finden, um die Eckes-Granini-Marken schnellstmöglich wieder in die Edeka-Regale zu bekommen. Von seinen ehemaligen Mitarbeitern aus der Kosmetik-Branche wird Berger als umgänglicher Typ, der auf Menschen zugehen kann, beschrieben. Eigenschaften, die durchaus nützlich sein könnten. Auch wenn bei Gesprächen mit Edeka statt Wattepads eher harte Bandagen verlangt sein dürften.

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
23.09.2022

38
/2022

Jürgen Keipp

Weiterlesen
Print-Ausgabe
22.09.2022

Neu!
#911

Inflation, Energie, CO2: Wer hält das noch aus?

Zum Inhalt