Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Kopf der Woche: Jacob Pritzl

Zu Corona-Zeiten ist nichts wie sonst; als jüngst das Ende der 20.000 hl großen und gastronomielastigen Wernecker Brauerei sehr zügig der Pandemie und ihren Verwerfungen zugeschrieben wurde, befürchteten viele gleich reflexhaft das Aussterben der Braukultur. Dabei hatte (und hat) vieles, was derzeit in diesem Bereich passiert, auch viel damit zu tun, wie die letzten Jahre gewirtschaftet wurde - und wer welche Perspektiven neu erfindet.

Für die 80.000 hl Bier (und 30,000 hl AfG) große unterfränkische Kauzen Bräu hat deren Junior Jacob Pritzl, 30 und seit Januar frisch mit Prokura ausgestattet, unter seinem Vater Karl-Heinz-Pritzl, 65, in der sechsten Generation einen Schritt nach vorne gemacht und der Wernecker-Inhaberfamilie Lang am Ende die Traditionsmarke Frankonia abgekauft - inkusive Bierlieferverträge in die frühere Wernecker-Gastronomie, die nach dem Schleudertrauma seit Beginn der Corona-Krise langsam wieder in die Spur kommt.

Wenn alles gut geht, war das am Ende der absolut richtige Zeitpunkt für eine solche (Marken-)Übernahme im Dunstkreis zweier Brauereien, die schon lange miteinander verbandelt waren (Libella). Für die nächsten Monate erwarten INSIDER noch zahlreiche weitere, ähnliche Schritte, die der Branche das Überleben retten werden - Übernahme, Zukäufe, Kooperationen.

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
18.06.2021

24
/2021

Andreas Brügel

Weiterlesen
Print-Ausgabe
17.06.2021

Neu!
#879

Ex-Deutschland-Chef M. Honold: Nestlés langes Leiden

Zum Inhalt