Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Kopf der Woche: Günther Guder

Günther Guder

Vor drei Wochen hat er auf der Jahrestagung des Bundesverbands des Deutschen Getränkefachgroßhandels seinen Rückzugsplan öffentlich gemacht (Suche nach Nachfolger läuft, Ausstieg 2019), heute kann Günther Guder, 64, einen seiner größten Erfolge feiern. Der Bundestag hat das neue Verpackungsgesetz in stark geänderter Form verabschiedet. Stark geändert heißt: im Sinne von Guder.

 

Emsig hatte Guder (Seit' an Seit' mit Pro Mehrweg-Waffenbruder Jürgen Resch von der Deutschen Umwelthilfe) gegen das von Umweltministerin Barbara Hendricks vorgelegte Verpackungsgesetz gearbeitet. Über GFGH-Mitglieder wurden Lokalpolitikern auf die fehlende Quote aufmerksam gemacht, dazu auf politischer Ebene kräftig getrommelt, auch bei den Gewerkschaften.

 

Mit Erfolg: Der Bundesrat wies Hendricks Gesetz ab. Nun bleibt die Quote erhalten und somit Mehrweg für Getränke die politisch bevorzugte Verpackung. Beim Unterschreiten der jetzt auf 70% festgelegten Zielquote (zuletzt lag sie bei 45%) sollen – so sieht es eine gleichzeitig verabschiedete Beschlussempfehlung vor, weitere Maßnahmen ergriffen werden.

 

Welche das sein sollen (die Mehrweglobby träumt von einer Einwegsteuer), dafür darf sich dann sein Nachfolger stark machen. Guder selbst gibt sich wie gewohnt bescheiden, auf große Jubelfeiern wird verzichtet. Guder: "Der Gentleman schweigt und genießt."

 

 

ALLE KÖPFE DER WOCHE HIER

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
14.05.2021

19
/2021

Niklas Östberg

Weiterlesen
Print-Ausgabe
07.05.2021

Neu!
#876

Zum Abschied von Seppi Wirth

Zum Inhalt