Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Kartellamt: LEH muss zahlen

Jahrelange kartellrechtliche Ermittlungen wegen möglicher Preisabsprachen in den Segmenten Bier , Süßwaren, Kaffee und Tiernahrung gegen Lidl, Kaufland, Aldi, Edeka, Rewe und Metro stehen nach einer Meldung des Focus nun offenbar vor dem Abschluss. Das Magazin zitiert einen Sprecher der Kartellbehörde mit der Ausage, Anhörungsschreiben und "teilweise schon erste Bußgeldbescheide" seien verschickt worden. So solle Edeka rund 50 Mio Euro Bußgeld berappen, Rewe knapp 21 Mio Euro und Aldi einen Betrag in zweistelliger Millionenhöhe. Lidl und Kaufland haben demnach nach eigener Aussage noch keinen Bußgeldbescheid erhalten.

 

Das European Trust Institute hat unterdessen harte Kritik am Vorgehen der Kartellwächter generell geäußert. Die von der Behörde selbst für 2014 genannte Rekord-Zahl von 1.010.000.000 Euro Bußgeldern sei Augenwischerei; viele Bußgeldbescheide sind nicht rechtskräftig, in einem Großteil der Verfahren sei Widerspruch eingelegt worden, die endgültige Bußgeldsumme sei somit noch offen.

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
19.02.2021

07
/2021

Markus Mosa

Weiterlesen
Print-Ausgabe
11.02.2021

Neu!
#870

Purpose für Fristo: Brügel gründet Stiftung

Zum Inhalt