Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Härke: Abschied für einen Ex

Bei der 2013 von Einbecker übernommenen Härke-Brauerei in Peine ist von den beiden Ex-Inhabern jetzt nur noch einer an Bord. Matthias Härke wurde vor wenigen Tagen gekündigt - betriebsbedingt, wie es so schön heißt. Auch seine Frau Sabine Härke musste gehen.

 

Matthias Härke, der frühere Finanzchef der Härke-Brauerei und von 2007 bis zur Insolvenz des Unternehmens 2012 Kommanditist zusammen mit Bruder Martin, durfte unter der Einbecker-Regie noch ein bisschen weitermachen. Eine Zeitung zitierte den jetzigen Härke-Gf Werner Arzeus mit der Aussage, man wolle im Bereich Gastronomie "andere Schwerpunkte setzen". Matthias Härke war zuletzt eben dort unterwegs. Die ehedem mal 70.000 hl große Braumanufaktur steht seit Stichtag 1.2. 2013 endgültig unter dem Kommando aus Einbeck. Seither wird nur noch der Kernabsatz der Marke mit eigenem Personal gestemmt, die Betreuung der Großkunden wanderte gleich zur Konzernmutter rüber.

 

Sein Bruder Martin Härke (im Bild rechts) soll aber offenbar Betriebsleiter und Braumeister vor Ort bleiben.

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
26.02.2021

08
/2021

Volker Kronseder

Weiterlesen
Print-Ausgabe
11.02.2021

Neu!
#870

Purpose für Fristo: Brügel gründet Stiftung

Zum Inhalt