Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Coca-Cola profitiert von Aldi/Lidl-Schlacht

CCEP-CEO Damian Gammell

Der in Deutschland, Frankreich, Benelux, Spanien, Portugal, Norwegen, Island, Schweden und Großbritannien aktive Anchorbottler Coca-Cola European Partners CCEP meldet ein starkes Umsatzplus für das erste Quartal. Die im Gesamtjahr 2018 über 140 Mio hl große Abfüll- und Vertriebseinheit legte laut veröffentlichten Zahlen per 31.3. um 4,5% im Absatz zu.

Der Umsatz sei überproportional um 8,5% gewachsen, da die Durchschnittserlöse um 5,5% je Unit Case (Cokes interne Volumeneinheit entspricht 24 x 8 Flüssigunzen oder 5,68 Liter) gestiegen seien. Dies sei auf einen größeren Anteil von kleineren Verpackungen zurückzuführen, so habe z.B. die kleine Dose allein um 17% zugelegt.  CCEP-Chef Damian Gammell gab eine Erhöhung der Dividende auf 62 Cent/je Aktie bekannt.

Das Umsatzplus für Deutschland von satten 8,5% sei laut CCEP von einem starken Volumenwachstum "getrieben vom Discount-Channel" geprägt gewesen. Das war im deutschen Markt nicht zu übersehen: Aldi hatte mit Coca-Cola erstmals Preisaktionen gefahren (77 Cent je 1,25 Liter), die der Erzrivalen Lidl mit gleicher Münze (und noch darunter) heimzahlte.

Umso bemerkenswerter, dass die CCEP für Deutschland um 6,5% gestiegene Durchschnittserlöse meldet, die auf Preiserhöhungen und einen veränderten Verpackungsmix zurückzuführen seien. Dazu rutschte der Fuze Eistee-Umsatz komplett in die CCEP-Statistik. Nestea, das 2018 an Krombacher ging,war nur zum Teil im CCEP-Volumen enthalten. 

Teilweise ebenfalls aus dem Discount stammt der Zuwachs der deutschen Wasser- und Limomarke Vio, die inkl. der Bio-Limonaden laut CCEP um 17% im Umsatz zugelegt habe. Noch kaum Einfluss hatten die neuesten Produkte, weder Honest Tea noch das ausgegrabene frühere Sportgetränk Aquarius, das im März als "stilles und kalorienarmes Erfrischungsgetränk mit Zusatznutzen" wieder in Deutschland eingeführt wurde.

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
19.07.2019

07
/2019

Jürgen Rosar

Weiterlesen
Print-Ausgabe
05.07.2019

Neu!
#830

DGL rüttelt sich zurecht

Zum Inhalt