Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Brauer: Der Kampf um die Relevanz

In Sachen Systemrelevanz schöpfen die deutschen Brauer ausgerechnet Hoffnung in Italien: Wie es bei den Brewers of Europe heißt, werden dort Brauereien nicht, wie viele andere Fabriken, für zwei Wochen geschlossen. Wie Mineralbrunnen und AfG-Hersteller auch dürfen sie demnach weitermachen, weil sie als unerlässlich für die "Aufrechterhaltung der Lieferkette" des Landes seien.

In Deutschland hat das Bundeskabinett heute entschieden, dass neben der Landwirtschaft auch die gesamte Ernährungsindustrie zur "systemrelevanten Infrastruktur" gehört. Die deutschen Brauer schöpfen gelinde Hoffnung, das sie tatsächlich auch als Teil der relevanten Ernährungsindustrie angesehen werden. Der Kampf dürfte sich in den nächsten Tagen entscheiden. Schon seit einiger Zeit argumentieren Verbände wie der Deutsche Brauer-Bund, Brauereien und Braukonzerne seien Teil einer komplexen Logistikkettebzw. des Getränkefachgroßhandels, welche wiederum zur Sicherstellung der Grundversorgung aufrecht erhalten werden müssten. Zudem unterhielten viele Brauereien auch eigene Liefer- und Abholdienste - die zur Zeit ja so nachgefragt sind wie nie zuvor.

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
27.03.2020

13
/2020

Hans Jörg Lang

Weiterlesen
Print-Ausgabe
27.03.2020

Neu!
#848

Branche im Shutdown: Wie geht es jetzt weiter?

Zum Inhalt