Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Bierabsatz 2013: Dezember macht ein paar Prozente gut

Für die deutschen Brauer ging das Jahr 2013 so zu Ende, wie es angefangen hatte: mit einem dicken Absatz-Minus. Nach eben veröffentlichten Zahlen desStatististischen Bundesamtes verlor die deutsche Brauindustrie 2,0 % Absatz oder 1,9 Mio hl gegenüber Vorjahr. Auch Biermixe verloren um 1,9 %. Schon im Vorjahr 2012 hatte die Brauwirtschaft 1,8 % gegenüber 2011 verloren. Das Ende der Fahnenstange ist also noch lange nicht in Sicht.

 

Bemerkenswert an den Zahlen ist, dass die Brauer im Inland mit - 1,7 % immer noch besser abschnitten als beim Export, der vor allem innerhalb der EU schwächelte und 8,6 % verlor. 4,7 Mio hl gingen in sogenannte Drittländer, ein Plus von 8,7 %.

 

Richtig gut entwickelten sich die Absätze im Dezember. Laut Bundesamt legten die Brauer gegen Jahresende noch eine Schippe drauf, legten um 5,2 % (Inland: satte 7,1 %) auf 7.447.969 hl zu und retteten damit halbwegs die Jahresbilanz. Ende November stand hier aufgelaufen noch ein Minus 2,6 %. Biermixe legten im Dezember um 13,6 % zu, wenn auch auf niedrigem Niveau. Im Vergleich zu den Bieren (bei denen die alkoholfreien Mengen vom Bundesamt nicht erfasst werden) machen sie grade 4,5 % der Gesamtbiermenge aus.

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
15.01.2021

02
/2021

Markus Stodden

Weiterlesen
Print-Ausgabe
18.12.2020

Neu!
#867

Der Fall Rösler: Rewe-Für Sie ohne GFGH-Gewissen

Zum Inhalt