Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Bier-Absatz: Versöhnlicher Oktober

Recht positive Absatzzahlen im Oktober haben den deutschen Brauern (und Bierlagern) etwas Luft im Kampf gegen den Abstieg verschafft. Der Inlandsverbrauch zog laut den neuesten Zahlen des Statistischen Bundesamtes um 5,4 % an, der Export um 4,6 %. Vor allem die Export in EU-Länder zog wieder an (+ 7,3 %), der in Drittländer stagniert nach wie vor (+ 0,5 %). Gesamt war das im Oktober ein Plus von 5,3 % (oder gut 300.000 hl). Aufgelaufen steht die deutsche Brauwirtschaft allerdings immer noch bei - 2,1 (oder 1,7 Mio hl weniger als von Januar bis Oktober 2016).

 

Der diesjährige Oktober hatte in einigen Bundesländern einen Arbeitstag mehr; relativiert wird das diesjährige Monatsergebnis vor allem aber durch die Zahlen aus dem Oktober 2016. Damals verlor der Inlandabsatz 4,3 %, beim Export gingen 2,6 % flöten. Der Gesamtabsatz lag im Oktober 2017 damit wieder etwa auf Niveau 2015, der Export innerhalb der EU lag im Oktober 2017 etwa 30.000 hl über dem im Oktober 2015. Interessant: Den Export in Drittländer (Okt. 2015: rund 440.000 hl) hat die deutsche Brauwirtschaft noch nicht wieder erreicht (2017: rund 430.000 hl).

 

Analog zur Entwicklung beim Bier zog auch der Verkauf von Biermischgetränken im Oktober um 3,6 % gegenüber Vorjahr an. Aufgelaufen steht hier ein Minus von 1,4 %. Alkoholfreie Biere sind in den Zahlen des Statistischen Bundesamtes nicht erfasst.

 

Auf sehr niedrigem Niveau gibt es im Ländervergleich einen Ausreißer: Das Hasseröder-Land Sachsen-Anhalt verzeichnete im Oktober ein Plus von 40 % - nach einem Minus von 21,8 % im vergangenen Jahr. Echte Rückschlüsse auf Hasseröders Absatz-Schleudertrauma lässt das aber nur bedingt zu.

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
24.09.2021

38
/2021

Philipp Raddatz

Weiterlesen
Print-Ausgabe
23.09.2021

Neu!
#IF

Sonderheft: IF - INSIDE FUTURE 2021

Zum Inhalt