Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Asahi kauft weitere europäische Brauerei

Asahi-CEO Naoki Izumiya

Asahi-CEO Naoki Izumiya schlägt erneut in Europa zu. Nach der Übernahme des osteuropäischen SAB-Miller-Geschäfts vor zwei Jahren (u.a. Pilsner Urquell, Tyskie) für 7,3 Milliarden Euro greifen die Japaner jetzt nach England. Für umgerechnet 288 Mio Euro, was dem 23,6-fachen EBITDA entspricht (!) erwirbt Asahi das Getränkegeschäft von Fuller, Smith & Turner.

Dazu gehört die Cider-Marke Cornish Orchards, eine Craft Brauerei (Dark Star Brewing) und ein kleiner Import-GFGH Nectar Imports (u.a. Veltins). Vor allem aber die rund 300.000 hl große Fuller's Brauerei und deren Biermarke Fuller's London Pride.

Die Japaner wollten offenbar unbedingt in England einsteigen und sind trotz der riesigen Kaufsumme weitere Konzessionen eingegangen. So hat Asahi eine Bestandsgarantie für die Produktionsstätte, die Griffin Brewery in Chiswick (West-London), abgegeben. Und auch auf einen Kauf der Markenrechte verzichtet. Diese verbleiben laut englischen Meldungen bei Fuller, Smith & Turner, die sich nun auf ihre Pub-Ketten konzentrieren.

Asahi war im Frühjahr 2016 mit der Übernahme von Peroni und Grolsch (ebenfalls von SAB-Miller) erstmals auf europäischen Boden getreten.

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
15.01.2021

02
/2021

Markus Stodden

Weiterlesen
Print-Ausgabe
15.01.2021

Neu!
#868

INSIDE-Marken-Hitliste: Impfstoff alkoholfrei

Zum Inhalt