Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Waldhoff-Höxter bumsgesund

Olaf, Hermann und Theo Waldhoff legen gute Zahlen vor

Wie einer Pflichtveröffentlichung zu entnehmen ist, steht der Fachgroßhändler Getränke Waldhoff mit allen seinen Beteiligungen auf sehr gesunden Füßen.

 

Im Jahr 2009 setzte das Familienunternehmen im Kernbetrieb Waldhoff, Höxter, einschließlich der Tochter Waldhoff und Voß, Paderborn, 83 Mio Euro um (+1,4%), daraus wurde eine Nachsteuer-Rendite von 2,15 Mio Euro erwirtschaftet (und an die Gesellschafter abgeführt). Das entspricht einer für GFGH-Verhältnisse ordentlichen  Umsatzrendite von 2,6%. Die Bankverbindlichkeiten des Get-N-Mitglieds betragen lediglich 530.000 Euro. 

 

Auch beim gesondert bilanzierten Ableger Waldhoff-Erfurt, an dem neben Waldhoff auch die Hassia Mineralquellen mit ca. 40% beteilgt sind, konnte 2009 ein Jahresüberschuss erwirtschaftet werden: +500.000 Euro. Der Umsatz sank durch einen Streckenverlust von 110 auf 103 Mio Euro.

 

Ebenfalls gesondert bilanziert wird die Tochter Getränke Staude-Leipzig, an der der geschäftsführende Gesellschafter Thomas Jaritz einen Minderheitsanteil hält. In Leipzig wurde bei einem Gesamtumsatz von 37 Mio Euro ein Nachsteuer-Gewinn von knapp 1 Mio Euro ausgeschüttet.

 

Für die Hannoveraner Waldhoff-Tochter Getränke Staude-Langenhagen wurden für 2009 noch keine Zahlen veröffentlicht. 2008 lag der Gewinn nach Steuern bei 913.000 Euro.

 

 

 

 

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
22.01.2021

03
/2021

Alexander Fitz

Weiterlesen
Print-Ausgabe
15.01.2021

Neu!
#868

INSIDE-Marken-Hitliste: Impfstoff alkoholfrei

Zum Inhalt