Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Vapiano positioniert sich gegen NGG

Der Systemgastronom Vapiano geht jetzt gegen Vorwürfe in die Offensive, die seitens der Gewerkschaft NGG erhoben worden waren. Die NGG hatte, wie berichtet, Strafanzeige gegen die Kette wegen des Verdachts auf Behinderung von Betriebsratswahlen gestellt. Dazu heißt es jetzt von Seiten Vapiano, man sei "fassungslos"; einige Mitarbeiter in Bochum hätten sich von den Mitgliedern des Wahlvorstandes der dortigen Betriebsratswahl genötigt gefühlt und erwägten, selbst Strafanzeigen wegen Nötigung zu stellen. 

 

Vapiano-Vorstandsvorsitzender Gregor Gerlach ließ sich mit der Ausage zitieren, das "Verfahren in Bochum"  sei seitens der Gewerkschaft "unfair, undemokratisch und nicht ordnungsgemäß abgelaufen"; man habe im Zuge dessen "bereits zwei Mitarbeiterinnen aus dem Wahlvorstand" gekündigt, zugleich aber auch der "NGG ein Gesprächsangebot gemacht und die Verantwortlichen dazu eingeladen, gemeinsam am Tisch die nächsten Schritte zu besprechen".

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
15.01.2021

02
/2021

Markus Stodden

Weiterlesen
Print-Ausgabe
15.01.2021

Neu!
#868

INSIDE-Marken-Hitliste: Impfstoff alkoholfrei

Zum Inhalt