Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Tschechische SAB-Tochter lässt Federn

Die tschechische SAB-Miller-Brauerei Plzensky Prazdroj hat im Jahr 2009 insgesamt 2 Prozent weniger Bier verkauft als im Jqahr zuvor - trotz eines gestärkten Auslandsabsatzes. Insgesamt verkaufte der größte tschechische Bierkonzern 10.5 Mio Hektoliter. Plzensky-Sprecher Jirí Marecek fürhte den Produktionsrückgang neben der wirtschaftlichen Schwäche auch auf das Ausbleiben der gewohnten Touristenscharen in Tschechien zurück. Im eigenen Land verkaufte Plzensky Prazdroj denn auch 4,5 Prozent weniger Bier (7,5 Mio hl), der Rest ging ins Ausland (+ 7,5 Prozent). Der Export stützte also, wenn auch nur in Maßen, das Gesamtgeschäft, wobei auch hier nach Unternehmensangaben das Geschäft in den USA und in Osteuropa zurückging. (03.02.2010, 16:11 Uhr)

 

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
15.01.2021

02
/2021

Markus Stodden

Weiterlesen
Print-Ausgabe
15.01.2021

Neu!
#868

INSIDE-Marken-Hitliste: Impfstoff alkoholfrei

Zum Inhalt