Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Schörghuber löst Joint-Venture, Top-Manager muss gehen

Handelt rasch

Handelt rasch

Die Schörghuber-Gruppe musste im vergangenen Jahr kräftig Einbußen verschmerzen. Der Umsatz sank um rund zehn Prozent auf 1,18 Milliarden Euro. Besonders im Hotelgeschäft haperte es. Alexandra Schörghuber und ihr Zentralvorstand Klaus Naeve reagieren prompt.

Das 50:50-Joint Venture Arabella Starwood wird aufgelöst. Das Portfolio wird künftig auf eigene Hotelimmobilien eingedampft, es werden keine Management- oder Pachtverträge für fremde Hotelimmobilien mehr abgeschlossen. Die beschlossene Auflösung soll ab sofort gelten. Die verbleibenden Führungsaufgaben für den Bereich Hotel der Schörghuber Unternehmensgruppe werden in der Arabella Hospitality Group gebündelt.

Schörghubers erst im Frühjahr letzten Jahres inthronisierte Hotel-Chef Wolfgang Neumann hat sich bereits die Papiere abgeholt, sein Finanz-Geschäftsführer Dr. Christoph Scherk soll laut Firmenzentrale "voraussichtlich andere Aufgaben in der Schörghuber Unternehmensgruppe übernehmen." (25.08.2010, 19.55 Uhr)

 

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
26.02.2021

08
/2021

Volker Kronseder

Weiterlesen
Print-Ausgabe
11.02.2021

Neu!
#870

Purpose für Fristo: Brügel gründet Stiftung

Zum Inhalt