Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Sachsen-Brauer spitzen alte Spitze zu

Carlsbergs Mann für Sachsen und Feldschlößchen-Vorstand

Carlsbergs Mann für Sachsen und Feldschlößchen-Vorstand

Der Sächsische Brauerbund macht nach dem Abschied von Präsident Dr. Hans-Wolfgang Lambrecht ansonsten mit der gleichen Führungsmannschaft weiter wie vorher; das Präsidium schrumpfte von vier auf drei Personen - nach dem für den Landesverband schmerzhaften Austritt von Radeberger ein verständlicher Prozess. Der bisherige Vize und Schatzmeister Heinz-Joachim Marre, seit 1990 Vorstand der Feldschlößchen Aktiengesellschaft in Dresden, wurde bei einer Versammlung vor wenigen Tagen zum neuen Präsidenten des Sächsischen Brauerbundes gewählt. Sein Vize ist künftig Dr. Bernd Schmidt (Geschäftsführer Wernesgrüner Brauerei), der bisher schon im Präsidium saß und dort vor allem Kontakt zu den Gewerkschaften hielt. Steffen Dittmar (Geschäftsführender Gesellschafter der Bergquell-Brauerei GmbH Löbau), bisher im Präsidium der Vertreter des Mittelstandes, ist künftig Schatzmeister. Dr. Hans-Wolfgang Lambrecht war seit 2002 Präsident des Sächsischen Brauerbundes; der Ex-Chef der Radeberger Brauerei war 2005 in den AR des Oetkerschen Getränkedachs RB Brauholding gewechselt. (10.12.2008, 15:22 Uhr)

 

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
15.01.2021

02
/2021

Markus Stodden

Weiterlesen
Print-Ausgabe
18.12.2020

Neu!
#867

Der Fall Rösler: Rewe-Für Sie ohne GFGH-Gewissen

Zum Inhalt