Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Pernod Ricard hat neuen Kredit im Sack

Der französische Spirituosenkonzern Pernod Ricard, weltweite Nr. 2 hinter dem britischen Konkurrenten Diageo, hat die Basis für einen weiteren Schuldenabbau gelegt - einen Kredit in Höhe von 2,5 Mrd. Euro. Verschuldet hatten sich die Franzosen vor vier Jahren bei der 5-Milliarden-Euro-Übernahme von Vin & Spirit mit der Topmarke Absolut Vodka. Wie Pernod Ricard heute meldete, stieg der Umsatz im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres (30. Juni) um 5 Prozent auf 1,7 Mrd. Euro. Geholfen haben dabei Premiummarken, Asien  und Osteuropa. Die Analysten hatten mit einem weniger starken Wachstum gerechnet, der Aktienkurs stieg um 1 Prozent auf 80,62 Euro.

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
23.07.2021

29
/2021

Rudolf-August Oetker

Weiterlesen
Print-Ausgabe
15.07.2021

Neu!
#881

INSIDE Marken-Hitliste: Die Liga des Leidens

Zum Inhalt