Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Pernod beginnt mit Aufräumarbeiten bei Absolut

Der französische Spirituosenkonzern Pernod Ricard beginnt nach der milliardenschweren Übernahme der schwedischen Vin &Spirit und ihrer Top-Vodka-Marke Absolut mit den Aufräumarbeiten im Vertrieb. Die Franzosen machen als erstes in USA reinen Tisch. Künftig vertreibt Pernod die Top-Spirituosenmarke selbst. Für den bisherigen Vertreiber Fortune Brands gibts ein Schmerzensgeld von 230 Mio US-Dollar und als Zuckerl noch die Marke Cruzan Rum. Für die werden 100 Millionen US-Dollar vom Absolut-Schmerzensgeld wieder abgezogen. Die Neuordnung des Vertriebs dürfte auch für Deutschland richtungsweisend sein, wo derzeit noch das gemeinsam von Vin & Spirit, Fortune Brands, Remy Martin und der Edrington Group betriebene Vertriebs-Joint-Venture Maxxium Absolut Vodka an den Mann und die Frau bringt. (01.09.2008, 11:31 Uhr)

 

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
15.01.2021

02
/2021

Markus Stodden

Weiterlesen
Print-Ausgabe
18.12.2020

Neu!
#867

Der Fall Rösler: Rewe-Für Sie ohne GFGH-Gewissen

Zum Inhalt