Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Karlsberg bald ohne Alle

Sanierung wg. Ruhestand abgebrochen

Sanierung wg. Ruhestand abgebrochen

In den Ruhestand verabschiedet sich Karlsbergs Generalbevollmächtigter und Heineken-Entsandter Alle Ypma Ende Januar 2009. Dann will Ypma endgültig dem Ruhestand frönen - wie der 65-Jährige schon zur Internorga im März dieses Jahres durchblicken ließ.

Der gebürtige Niederländer, der sich bei Heineken seine Meriten beim Aufbau des Osteuropa-Geschäfts verdiente, war eigens aus dem Ruhestand geholt worden, um im schwierigen deutschen Markt nach dem Rechten und damit Karlsberg zu sehen. Wer nun in Homburg ran muss, entscheidet das sogenannte Shareholder-Committee. Dort sitzen die bis aufs Blut zerstrittenen Karlsberg Gesellschafter, Dr. Richard WebersKarlsberg Holding (55%) und die Heineken/Schörghuber-Tochter Brauholding International BHI, die 45 Prozent der Anteile hält. (13.11.2008, 14.01 Uhr)

 

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
14.05.2021

19
/2021

Niklas Östberg

Weiterlesen
Print-Ausgabe
07.05.2021

Neu!
#876

Zum Abschied von Seppi Wirth

Zum Inhalt