Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Horrorapril für Bier: Inlandsabsatz 14,4% Minus!

Die deutschen Brauereien haben einen historisch schaurigen Monat hinter sich. Der Absatz insgesamt brach im April laut Statistischem Bundesamt um 11,0% ein, der versteuerte Inlandsabsatz sogar um 14,4%. Spitzenreiter Im Verlustranking ist Sachsen-Anhalt (wo bis auf die kleine Colbitzer Heide-Brauerei nur die Inbev-Tochter Hasseröder vertreten ist).  Hier sackte der Absatz im April um 81.722 hl ab: ein Minus von 27,7%.

Der hervorragende Vorjahresapril liefert nur teilweise eine Erklärung. Im sommerlichen April 2009 war der Gesamtabbsatz um 6,2% gestiegen. Im Vergleich zum April 2008 sind der deutschen Brauwirtschaft immer noch 5,2% abhanden gekommen. Der vollständige Bericht des Statistischen Bundesamts ist kostenlos HIER abzurufen.  (27.05.2010, 15.35 Uhr)

 

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
23.07.2021

29
/2021

Rudolf-August Oetker

Weiterlesen
Print-Ausgabe
15.07.2021

Neu!
#881

INSIDE Marken-Hitliste: Die Liga des Leidens

Zum Inhalt