Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Hopfen zum Abwinken

Entwarnung an der Rohstofffront. Das Ergebnis der Schätzkommission für die deutschen Hopfenanbaugebiete liegt vor. In Hallertau, Tettnang, Elbe-Saale und Spalt lag die Ernte 2007 bei 642.000 Zentern. Für 2008 wird eine Ernte von 736.000 Zentnern erwartet, ein Plus von 14,6%.

Hopfengroßhändler Rudolf Eisemann geht in in seinem Marktbericht davon aus, dass aufgrund " der erfreulichen Schätzung für die Hopfenernte 2008 Spotmarkthopfen zur Verfügung stehen wird." Entspannung an der Preisfront gibt es noch nicht. Die Preise seien bereits „nach unten“ durch die relativ hohen Poolanzahlungspreise für die Pflanzer abgesichert, so dass es auch dieses Jahr keine günstigen Spotmarktpreise für Hopfen/Hopfenprodukte geben werde. (21.8.2008, 13.11 Uhr)

 

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
15.01.2021

02
/2021

Markus Stodden

Weiterlesen
Print-Ausgabe
15.01.2021

Neu!
#868

INSIDE-Marken-Hitliste: Impfstoff alkoholfrei

Zum Inhalt