Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Henkell Freixenet mit starkem Wachstum

Die fusionierten Schaumweinhersteller Henkell Freixenet starten mit einem starken Wachstum. Henkell steigerte den Umsatz 2018 um satte 9,3 % auf 575,6 Mio Euro. Freixenet legte um 4,6% auf 248,1 Mio Euro zu. Berücksichtigt sind in der Freixenet-Zahl nur die Umsätze ab dem Zeitpunkt der Fusion, also ab August. Gemeinsam kommt das Doppel so auf einen Umsatz von 1,0322 Mrd Euro, das ist der Nettowert ohne Verbrauchssteuern Rabatte etc.

Stärkste Marke der Schaumwein-Allianz ist Freixenet mit einem Absatz von 95,6 Mio. Flaschen (plus 4,9 %) - Berechnungsgrundlage ist die 0,7-Liter-Einheit. Mionetto kam auf 23,9 Mio Flaschen (plus 9,7%), die Marke Henkell verlor 3,3 Prozent und landete bei 13 Mio Flaschen, I heart Wines legte um 28,2 % auf 19,5 Mio Flaschen zu (alles auf Basis der 1/1-Flasche). Der Kokoslikör Mangaroca Batida de Coco marschiert in Richtung 2 Mio Flaschen mit einem Plus von 24% auf 1,75 Mio Flaschen.

Auch im rückläufigen deutschen Sektmarkt konnte Henkell zulegen, inklusive Österreich und der Schweiz um 3,5 % auf 175 Mio Euro. Freixenet büßte 4% des Umsatzes in der Region DACH ein und kam auf 60 Mio Euro. In Westeuropa steht bei Henkell ein Plus von 21,6 % auf 165 Mio Euro, bei Freixenet plus 10,3 % auf 120 Mio Euro. In Osteuropa gewann Henkell mit 171,9 Mio Euro 11,1 %. In Amerika wuchs der Henkell-Umsatz um 12,3 % auf 62,9 Mio Euro. Freixenet kam auf 37,8 Mio Euro (minus 1,7%).

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
24.09.2021

38
/2021

Philipp Raddatz

Weiterlesen
Print-Ausgabe
23.09.2021

Neu!
#IF

Sonderheft: IF - INSIDE FUTURE 2021

Zum Inhalt