Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Heineken: Zentraleuropa unter Druck

Keine Peanuts

Keine Peanuts

Die mit 45% am Gesamtausstoß wichtigsten Einheit des Heineken-Konzerns, der von Wien aus gesteuerten Zentral- und Osteuroparegion Heineken CEE (zu der auch Deutschland zählt), steht unter Ertragsdruck.

Zwar kann Zentraleuropa-Chef Nico Nusmeier ein organisches Absatzwachstum von 2,3% vermelden. Einschließlich der Übernahmen von acht Brauereien in Rumänien, Weißrussland und Tschechien stieg der Absatz sogar ist um 8,8%auf 50,5 Mio hl.

Doch Wertberichtigungen in Russland- fast 300 Millionen Euro, drückten das Ergebnis deutlich.

Für 2009 verspricht Nusmeier weitere Sparprogramme: In den nächsten Jahren liege der Fokus laut Nusmeier darauf, „die Verschuldung zu senken",  die im Konzern insgesamt vor allem durch die Teilübernahme von Scottish & Newcastle auf 9 Mrd. Euro explodiert ist. (3.4.2009, 13.33 Uhr)

 

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
14.05.2021

19
/2021

Niklas Östberg

Weiterlesen
Print-Ausgabe
07.05.2021

Neu!
#876

Zum Abschied von Seppi Wirth

Zum Inhalt