Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Heineken kämpft mit Osteuropa

Heineken kämpft auf dem mittel- und osteuropäischen Parkett weiter mit miesen Zahlen. Aktuell meldet der Konzern für das dritte Geschäftsquartal einen Rückgang beim konsolidierten Umsatz von 4 % für Zentral- und Osteuropa und einen Verlust von satten 7 % beim Bierabsatz der Gruppe in dieser Region - vor allem die konsumenten in Russland, Rumänien und Griechenland hätten weniger getrunken, zudem war das September-Wetter dort schlecht. In Polen, Deutschland, Österreich und Serbien hingegen gab es laut Konzernbericht leicht steigende Absatzzahlen.

 

Wegen des schlechten Geschäfts in Mittel- und Osteuropa rechnet Heineken nun doch mit einem Gewinnrückgang im laufenden Jahr. Der Ertrag werde einstellig sinken, teilte der mit 171,7 Mio hl Bier in 2012 weltweit drittgrößte Brauereikonzern (8,8 % Marktanteil) heute mit.

 

 

 

 

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
22.01.2021

03
/2021

Alexander Fitz

Weiterlesen
Print-Ausgabe
15.01.2021

Neu!
#868

INSIDE-Marken-Hitliste: Impfstoff alkoholfrei

Zum Inhalt