Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Haweskos Gastronomiesparte leidet weiter

Die Weinhandelsgruppe Hawesko fährt beim Geschäft mit Endverbrauchern (Jaques Weindepot, Versandhandel) weiter gut, während die Großhandelstochter Wein Wolf und die CWD Champagner- und Wein-Distributionsgesellschaft leiden. Grund ist die anhaltende Flaute in der Gastronmie. Von Januar bis einschließlich März hatte Hawesko bereits einen Umsatzrückgang von 9,5 Prozent auf 73 Millionen Euro und ein operatives Ergebnis von 3,1 Mio Euro nach 4,6 Mio Euro im ersten Quartal 2008 gemeldet. Für 2009 erwartet Hawesko-Chef Alexander Margaritoff einen Umsatzrückgang "im mittleren einstelligen Prozentbereich" und ein positiven Ergebnis. Im Vorjahr erreichte Hawesko einen Umsatz von 339 Mio Euro. (16. Juni 2009, 9.09 Uhr)

 

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
22.01.2021

03
/2021

Alexander Fitz

Weiterlesen
Print-Ausgabe
15.01.2021

Neu!
#868

INSIDE-Marken-Hitliste: Impfstoff alkoholfrei

Zum Inhalt