Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Hausmann weg bei Hasseröder

Beim Auerhahn ausgeflattert

Beim Auerhahn ausgeflattert

Die Ostmarke der deutschen Inbev verliert ein Aushängeschild. Zuletzt war er nur noch Vertriebsleiter Gastronomie für Nordostdeutschland (ohne Kontakt zu den Großkunden), nur weil Inbev Deutschland einen Grüß-Gott-August für die lokalen Aktivitäten der Hasseröder Brauerei benötigt, stand bei Peter Hausmann zusätzlich Geschäftsführer der Hasseröder Brauerei auf der Visitenkarte.

Die Marke Hasseröder war bei Verlegern tatsächlich eng mit Hausmann verbunden. Seit 1990 hatte Hausmann den Aufstieg des Auerhahns mitbegleitet. Nun nicht mehr, seit letzter Woche ist Hausmann zu Hause, die Aufgaben des 54-Jährigen werden vom Vertriebsleiter West Rüdiger Röhnisch mitübernommen. (15.12.2008, 10.05 Uhr)

 

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
14.05.2021

19
/2021

Niklas Östberg

Weiterlesen
Print-Ausgabe
07.05.2021

Neu!
#876

Zum Abschied von Seppi Wirth

Zum Inhalt