Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Hasseröder in ARD-Schmiergeldskandal verwickelt

Geld von Gilde

Geld von Gilde

 

Der frühere MDR-Sportchef Wilfried Mohren, dem vorgeworfen wird, für Schleichwerbung Gelder angenommen zu haben, soll nach Informationen des "Spiegel" auch von der Hasseröder Brauerei geschmiert worden sein. Zwischen 2000 und 2002 soll das Ehepaar Mohren insgesamt 63.911,50 Euro erhalten haben.

Im Gegenzug soll Mohren dafür gesorgt haben, dass im MDR-Programm Hasseröder häufiger genannt wurde. Persönlich soll sich Mohren darum gekümmert haben, dass Studiogäste das Hasseröder-Logo so aufgenäht trugen, dass es im Blickfeld der Kameras lag.

Bei Inbev, seit 2002 Eigentümer von Hasseröder, heißt es, man habe die Arbeit der Ermittler zu den Vorfällen vor der Übernahme vorbehaltlos unterstützt.Im betreffenden Zeitraum befand sich Hasseröder unter dem Dach der Gilde Brauerei AG. Marketing und Vertrieb lag in den Händen von Vorstand Michael Beck. (8.9.2008, 9.44 Uhr)

 

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
15.01.2021

02
/2021

Markus Stodden

Weiterlesen
Print-Ausgabe
15.01.2021

Neu!
#868

INSIDE-Marken-Hitliste: Impfstoff alkoholfrei

Zum Inhalt