Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Get N/GDN adoptiert Codorniu

Startschuss in Halle B1: Erwin Rössler, Andreas Henze, Andreas Krause (Codorniu Deutschland), James McKenna (Codorniu), Juan Castel (Codorniu), Rainer Geins, Jörg Mellis, Olaf Waldhoff, Get N-Gf Jens Armbrust

Das deutsche Cava-Feld musste Codorníu (Rondel) räumen, seit Freixenet die  Exklusivrechte für die typische "gefrostete" Flasche bekam (INSIDE 483). Seither konnte Codorniu Deutschland-Chef Andreas Krause mit kleinen Cava-Mengen in grünen Flaschen oder einem breiten Wein-Sortiment nur zaghaft wachsen.

 

Dabei ist Codorníu mit rund 3.500 Hektar Anbaufläche einer der größten spanischen Produzenten nicht nur von Cava sondern auch Wein. Der letzte Vertriebspartner, Racke, hat sich im Laufe der letzten zwei Jahre selbst aufgelöst. Krause hatte Handlungsbedarf. 

 

Pünktlich zur Internorga, auf dem GDN-Stand in Halle B1, konnten Krause und die aus Spanien eingeflogenen Codorníu-Exportmanager James McKenna und Juan Castel am heutigen Freitagvormittag eine Lösung bekannt geben. Der Verlegerverbund GET N/GDN erhält die Distributionsrechte für Deutschland. Die erste Duftmarke des neuen GET-N-Chefs Jens Armbrust

 

Zur Grupo Codorníu gehören folgende spanische Weingüter und Marken: Codorníu Cava, Rondel, Raimat, Scala Dei, Nuviana, Legaris, Bilbainas, Vina Pomal, Bach, Veranza sowie die Weingüter Artesa in USA und Bodega Septima in Argentinien.

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
22.01.2021

03
/2021

Alexander Fitz

Weiterlesen
Print-Ausgabe
15.01.2021

Neu!
#868

INSIDE-Marken-Hitliste: Impfstoff alkoholfrei

Zum Inhalt