Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Fruchtsafter profitieren von Krise

Fruchtsäfte scheinen nach den neuesten Zahlen des Verbandes der deutschen Fruchtsaft-Industrie (VdF) ein Gewinner in der Krise zu sein. Der Absatz ist demnach im ersten Quartal im Inland um 10% gestiegen. „Damit wächst der Konsum gegen den Trend der letzten Jahre, in denen sich der Markt leicht rückläufig zeigte“, wird Klaus Heitlinger, Gf des VdF zitiert.

Mit 30,5 Litern führt Deutschland den Pro-Kopf-Verbrauch weltweit an. Im vergangenen Jahr lag der Branchenumsatz bei ca. 3,6 Mrd. Euro. Produziert wurden etwa 4 Mrd. Liter. Am beliebtesten war 2019 Orangensaft, der mit 7,2 Litern Pro-Kopf-Konsum nach sechs Jahren Dauerregentschaft an Apfelsaft mit 6,8 Litern vorbeiziehen konnte. Es folgen Multivitaminsaft (3,8 Liter) und Traubensaft (1,1 Liter).

Von den 344 deutschen Fruchtsaft-Unternehmen nutzen rund 300 das Glas-Mehrweg-System. Durch die zuletzt stark angestiegenen Vorratskäufe kommt es auch bei den Fruchtsaftherstellern zu einem Leergut-Engpass. Der VdF ruft daher dazu auf, das Leergut alsbald über den Handel zurückzubringen.

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
16.04.2021

15
/2021

Holger Eichele

Weiterlesen
Print-Ausgabe
08.04.2021

Neu!
#874

LEH nach der Pandemie: Was die Industrie erwartet

Zum Inhalt