Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Freie Brauer attackieren Dickschiffe und Brauerbund

Der aus 36 privaten Brauereien bestehende Verband der Freien Brauer stichelt gegen den Deutschen Brauer-Bund. Der durch das "mittelstands-feindliche Agieren einzelner Brauereigruppen" (gemeint sind vor allem Bitburger und Radeberger) angeschlagene Brauerbund (INSIDE 598) solle den Freien Brauern, "die in der jeweiligen Region wichtige wirtschaftliche Stützpfeiler sind", zukünftig "deutlich mehr Gewicht (...) und damit eine aktive Interessenvertretung mittelständischer Brauereien auf politischem Parkett" zubilligen. Bei einer Gesellschafterversammlung in Bad Schussenried forderten die Mittelstandsbrauer, "die Versuche von Konzernbrauereien oder Brauereien mit konzernähnlichen Strukturen, den Deutschen Brauerbund für ihre eigenen Ziele zu instrumentalisieren, müssen ein Ende finden". Wie mehrmals berichtet, hat der Austritt u.a. von Bitburger und Inbev und die nachgeschobenen Forderungen der Branchen-Dickschiffe den Brauer-Bund in eine tiefe Krise gestürzt, aus der er sich eigentlich nur mit einer neuen Struktur retten kann. (07.04.2010, 19:12 Uhr)

 

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
26.02.2021

08
/2021

Volker Kronseder

Weiterlesen
Print-Ausgabe
11.02.2021

Neu!
#870

Purpose für Fristo: Brügel gründet Stiftung

Zum Inhalt