Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Fosters holt Pernod-Mann für schwieriges US-Weingeschäft

Der australische Getränkekonzern Foster's holt sich für sein schwächelndes us-amerikanisches Weingeschäft hochkarätige Hilfe. Pernod Ricards derzeitiger USA-Chef für Wein und Champagner, Stephen Bauer, soll sich ab 13. April um das Amerikageschäft der Australier kümmern. Er löst Scott Weiss ab, der seit dem Kauf des US-Weingeschäfts Southcorp die Geschäfte in Amerika geführt hat. Foster's neuer Oberbosss Ian Johnston hatte im vergangenen Monat - nach Abschreibungen in Höhe von 730 Mio. Dollar auf das Weingeschäft aufgrund schlechter Verkäufe in Nordamerika - ein gründliches Reinemachen angekündigt. Das liegt nun in Bauers Händen. (24. März 2009, 16.56 Uhr)

 

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
22.01.2021

03
/2021

Alexander Fitz

Weiterlesen
Print-Ausgabe
15.01.2021

Neu!
#868

INSIDE-Marken-Hitliste: Impfstoff alkoholfrei

Zum Inhalt