Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Ecken, Kanten, Alpirsbacher

Die Alpirsbacher Klosterbräu (knapp 200.000 hl) ist mit dem Verlauf des letzten Jahres zufrieden. Der geschäftsführende Gesellschafter Dr. Carl Glauner berichtet über ein Bierabsatzplus von 0,6% (inkl. Sinalco+1,0%) und ein Umsatzplus von 2,5%. Damit bewegte sich Alpirsbacher deutlich besser als der Markt in Baden-Württemberg.

 

Glauner sieht sich im Vorteil gegenüber "Einheitsbieren, die hervoragend sind, aber auf ein massepublikum ausgerichtet." Der Alpirsbacher Bräu weiter: "Wenn ich austauschbare Produkte zum gleichen Preis habe, wendet sich der Verbraucher ab und sucht nach Alternativen". Er setze deshalb auf eine markante Positionierung: "Profil kriegst du nur durch Ecken und Kanten. Wir müssen unsere eigene Sache machen und dürfen da auch nicht nach links oder rechts schauen."

 

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
26.02.2021

08
/2021

Volker Kronseder

Weiterlesen
Print-Ausgabe
11.02.2021

Neu!
#870

Purpose für Fristo: Brügel gründet Stiftung

Zum Inhalt