Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Carlsberg unterstützt Kloster Grimbergen bei neuer Brauerei

Im Kloster Grimbergen, Belgien, wird nach mehr als 220 Jahren bald wieder Bier gebraut. Finanziell unterstützt wird das Projekt von der dänischen Carlsberg-Gruppe, wie inside.beer berichtet. Die Bauarbeiten sollen im August beginnen. Nachdem die Prämonstratenser-Abtei 1798 von französischen Revolutionären niedergebrannt wurde, wurde das Brauen in der Abtei eingestellt. Mit einer Inbetriebnahme der neuen 10.000 hl Brauerei, die am selben Ort errichtet werden soll, wo die alte stand, wird in der zweiten Jahreshälfte 2020 gerechnet.

Die Marke Grimbergen gibt es allerdings bereits seit 1958 wieder. Die Brauerei Maes sicherte sich den Markennamen. Maes fusionierte 1988 in Alken zur Alken-Maes-Brauerei, die im Jahr 2000 von Scottish & Newcastle S&N übernommen wurde. Als Heineken und Carlsberg 2008 gemeinsam S&N übernahmen, wurde die Marke Grimbergen auf Carlsberg übertragen. Heineken wiederum erhielt eine langjährige Lizenz, das Bier für den belgischen Markt in der Brauerei in Alken weiter zu brauen. Carlsberg begann das Bier für den internationalen Markt in seiner neu erworbenen Kronenbourg-Brauerei in Frankreich herzustellen.

Aus diesem Grund gibt es heute zwei verschiedene Biersorten von Grimbergen. Mit dem Original-Klosterbier haben beide nicht mehr viel gemeinsam. Das neue Bier, das bald wieder in der Abtei gebraut wird, soll dem ursprünglichen Rezept, das von den Mönchen 1798 vor dem Feuer gerettet werden konnte, jedoch wieder näher kommen.

Erstmals wurde das Projekt vor einem Jahr angekündigt (inside.beer, 8.5.2018). Wie es seitens des Klosters heißt, wäre eine Realisierung der neuen Brauerei ohne die finanzielle Unterstützung von Carlsberg nicht möglich.

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
13.09.2019

09
/2019

Jan Niewodniczanski

Weiterlesen
Print-Ausgabe
30.08.2019

Neu!
#834

Aldis Bio-Coup: Rieser Urwasser von Heinrich Gropper

Zum Inhalt