Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Bierjahr 2012: Das böse Ende

Die deutschen Brauereien sind mit einem katastrophalen Dezember aus dem Jahr 2012 gegangen. Bedingt durch eine - für die Logistik - ungünstige Feiertagskonstellation gingen im Dezember laut Statistischem Bundesamt 11,0% des Absatzes flöten. Der versteuerte Inlandsabsatz sank im Vergleich zum Vorjahresmonat um 11,7%.

 

Durch diesen schlechten Dezember kletterte das Jahresminus für 2012 auf 1,8%. Im Inland verloren die deutschen Brauer (exklusive des nicht steuerpflichtigen Alkoholfreien Biers) 2,1%. Auch die Exporte blieben 2012 mit 40.000 hl Minus auf 15,493 Mio hl (-0,3%) unter der Nulllinie, allerdings schlug  der Beck's-Effekt zu Buche. AB Inbev hatte im November 2011 begonnen, die Produktion von ca. 750.000 hl Beck's und St. Pauli Girlin die USA zu verlagern.

 

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
14.05.2021

19
/2021

Niklas Östberg

Weiterlesen
Print-Ausgabe
07.05.2021

Neu!
#876

Zum Abschied von Seppi Wirth

Zum Inhalt