Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Beam-Mutter Fortune im Sinkflug

Der US-Konzern Fortune Brands, Muttergesellschaft des Spirituosenanbieters Beam Global Spirits & Wine ist böse abgerutscht. Im ersten Quartal brach der Gewinn um 93 Prozent auf magere 7,4 Millionen US-Dollar ein, nach 120,5 Millionen Dollar im ersten Quartal 2008. Auch der Umsatz ging kräftig minus 20 Prozent - auf 1,44 Milliarden US-Dollar zurück. Grund ist das miese Geschäft mit Golf-Artikeln. Die Getränkesparte - Beam Global Spirits & Wine - bewahrte Fortune vor einem noch torkeligeren Start ins Jahr - mit einem stabilen operativen Gewinn von 128,6 Millionen US-Dollar; sehr zur Freude von Fortune-CEO Bruce Carbonari. Jim Beam, Courvoisier Cognac, Sauza Tequila & Co steuern rund 60 Prozent zu Fortunes Profit bei. Beim Umsatz mußte Jim Beam-Produzenten auch Rückgänge schlucken (minus 5,6 Prozent auf 486 Millionen US-Dollar). Carbonari setzt angesichts der Golfsport-Flaute seine Hoffnung für 2009 ganz auf den Alkohol, der seiner Meinung nach das herausforderndste Quartal hinter sich hat. (4. Mai 2009, 12.12 Uhr).

 

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
15.01.2021

02
/2021

Markus Stodden

Weiterlesen
Print-Ausgabe
15.01.2021

Neu!
#868

INSIDE-Marken-Hitliste: Impfstoff alkoholfrei

Zum Inhalt