Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Anlagenbauer korrigieren Prognose

Das Getränkebarometer zeigt wieder nach oben. Zwei große Abfüllanlagenbauer haben ihre Erwartungen nach oben korrigiert. Nach dem überraschend guten ersten Halbjahr 2021 und internen Kostensenkungen erhöht die GEA Group AG den Ausblick für das Geschäftsjahr 2021. Statt 0 bis 5% erwartet der Konzern nun ein organisches Wachstum von 5 bis 7 Prozent. Und das EBITDA  wird nun auf "zwischen 600 bis 630 Mio EUR" taxiert statt auf 530 bis 580 Mio.

Marktführer Krones hat seine am 23. Juli gemeldeten Vorabzahlen (unser Bericht) für das erste Halbjahr 2021 bestätigt - u.a. eine Steigerung des Auftragseingangs um 40,3 % auf 2,04 Mrd Euro und des Auftragsbestandes gegenüber Jahresanfang 2021 um 26,8 % und gegenüber Vorjahr um 35,5 %. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) von Krones ist demnach im ersten Halbjahr 2021 im Vergleich zum Vorjahr von 31,8 Mio. Euro auf 75,7 Mio. Euro gestiegen.

Insgesamt erzielte Krones von Januar bis Juni 2021 ein Konzernergebnis von 56,9 Mio Euro (Vorjahr: 21,5 Mio Euro). Deshalb hat Krones die Prognose für das Gesamtjahr 2021 erhöht. Der Vorstand erwartet für den Krones Konzern im Gesamtjahr jetzt 2021 ein Umsatzwachstum von 7 % bis 9 % (bislang: 2,5 % bis 3,5 %) - unter dem Vorbehalt, dass es zu keinen gravierenden Belastungen durch die Covid-19-Pandemie, Probleme in den Lieferketten oder sonstigen gesamtwirtschaftlichen Einflüssen kommt.

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
12.08.2022

32
/2022

Anthony van Hecke

Weiterlesen
Print-Ausgabe
12.08.2022

Neu!
#908

Patrick Dietz: Einer für alles

Zum Inhalt