Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

Alpirsbacher Hefestreit rauscht durch zweite Runde

In dem reichlich diffusen Rechtststreit um die Kündigung des Betriebsratsvorsitzenden von Alpirsbacher hat das Landesarbeitsgericht Stuttgart einen Beschluss des Arbeitsgerichts Pforzheim aufgehoben: Die Brauerei darf ihren Angestellten nun doch nicht entlassen. Der Mann und zwei weitere Mitarbeiter, die ebenfalls Kündigungen erhalten und sich inzwischen mit der Brauerei verglichen haben, sollen überschüssige Bierhefe weiterverkauft haben. Die Stuttgarter Gerichtskammer kritisierte zwar durchaus, wie die drei Angestellten der Brauerei gehandelt hatten, befand jedoch die fristlose Kündigung als nicht angemessen und konnte auch nicht abschließend klären, wie freiwillig oder eben nicht freiwillig Geld für die überschüssige Hefe gezahlt worden ist. Eine weitere Rechtsbeschwerde ist dem Vernehmen nach nicht mehr möglich.(24.10.2008, 10:04 Uhr)

 

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
15.01.2021

02
/2021

Markus Stodden

Weiterlesen
Print-Ausgabe
15.01.2021

Neu!
#868

INSIDE-Marken-Hitliste: Impfstoff alkoholfrei

Zum Inhalt