Noch kein Insider?

Jetzt inside abonnieren

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles über unsere Anmelde-Optionen.
Bei Abschluss eines Abos werden Inside Web News sofort für Sie freigeschaltet. Auf Wunsch erhalten sie die Top-News der Branche auch kostenlos als SMS aufs Handy.

Mehr erfahren und Insider werden!

Weiter

AB Inbev: Südkoreanische Pokerrunden

In Südkorea ist die nächste Pokerrunde um die Zukunft der 6,9 Mio hl großen AB Inbev-Tochter Oriental Brewery eröffnet. Wie lokale Medien vor Ort berichten, hätten inzwischen die drei Private Equity-Gesellschaften Affinity Equity Partners, Kohlberg Kravis Roberts & Co sowie MBK Partners Angebote vorgelegt. Das würde auch bedeuten, dass der bisher kolportierte einheimische Kaufinteressent, ein AfG-Hersteller namens Lotte Chilsung, zumindest vorerst nicht mehr zur Verfügung steht; es wird vermutet, seine finanziellen Möglichkeiten hätten die Erwartungen von AB Inbev nicht erfüllt. Der Konzern, der wegen des Anheuser-Busch-Deals Schulden in zweistelliger Milliardenhöhe zurückzahlen muss, hätte für Oriental gern zwei Mrd Dollar, rund 1,5 Mio Euro.

Erst vor kurzem hat AB Inbev 19,9% am chinesischen Top-Brauer Tsingtao für 520 Mio Euro an die japanische Asahi vertickt. Im Herbst dieses Jahres muss Inbev nach bisheriger Planung die nächste Tranche der AB-Kaufsumme in Höhe von schlappen 5,6 Mrd Euro berappen. (21.04.2009, 14:34 Uhr)

 

Artikel Teilen:

Kopf der Woche
14.05.2021

19
/2021

Niklas Östberg

Weiterlesen
Print-Ausgabe
07.05.2021

Neu!
#876

Zum Abschied von Seppi Wirth

Zum Inhalt